genealogieonline

Über den Tag » Mittwoch 25. März 1705Kalender-Konvertierer

26. März 1705 Nächste SeiteVorherige Seite 24. März 1705


Geboren am Mittwoch 25. März 1705
Gestorben am Mittwoch 25. März 1705



Geboren am 25. März

Gestorben am 25. März

Beliebte männliche Vornamen in 1705
  1. Jan
  2. Cornelis
  3. Joannes
  4. Pieter
  5. Hendrik
  6. Willem
  7. Jacob
  8. Johannes
  9. Petrus
  10. Gerrit
  11. Jacobus
  12. Jean
  13. John
  14. Dirk
  15. Johann
  16. Thomas
Beliebte frauliche Vornamen in 1705
  1. Maria
  2. Anna
  3. Marie
  4. Catharina
  5. Elisabeth
  6. Johanna
  7. Joanna
  8. Cornelia
  9. Neeltje
  10. Grietje
  11. Trijntje
  12. Aaltje
  13. Mary
  14. Jannetje
  15. Elizabeth
  16. Geertje

Quelle: Wikipedia Historische Ereignisse 1705
  •  Diese Seite ist nur auf Niederländisch verfügbar.
    Van 1702 tot 1747 kende Nederland (ookwel Republiek der Zeven Verenigde Nederlanden) zijn Tweede Stadhouderloze Tijdperk.
  • 16. April » Isaac Newton wird für seine Verdienste um die Wissenschaft von Königin Anne zum Ritter geschlagen.
  • 24. Juni » Die Hildesheimer Allgemeine Zeitung erscheint mit ihrer Erstausgabe. Mit der heutigen Tageszeitung gleichen Namens hat sie nichts gemein.
  • 16. August » Der französische Feldherr Louis II. Joseph de Bourbon, duc de Vendôme fügt dem österreichischen Prinzen Eugen von Savoyen in der Schlacht bei Cassano seine einzige Niederlage zu.
  • 18. November » Im Großen Nordischen Krieg wird der Warschauer Friede geschlossen. König August II. lehnt den Vertrag als nur zwischen Schweden und Polen-Litauen geltend jedoch ab, so dass sich das Kurfürstentum Sachsen weiterhin im Kriegszustand befindet.
  • 29. November » Die Uraufführung des musikalischen Trauerspiels Lucretia von Reinhard Keiser findet am Theater am Gänsemarkt in Hamburg statt.
  • 25. Dezember » In der Sendlinger Mordweihnacht werden mehr als 1.000 bayrische Aufständische nach Niederlegung ihrer Waffen durch österreichische Besatzungstruppen Kaiser Josephs I. bei Sendling niedergemetzelt. Damit endet in der Folge auch das demokratische Experiment des Braunauer Parlaments.