genealogieonline

Genealogy Richard Remmé, The Hague, Netherlands » Adolph van Wylich (± 1360-± 1430)

Persoonlijke gegevens Adolph van Wylich 


Voorouders (en nakomelingen) van Adolph van Wylich


Gezin van Adolph van Wylich

Hij is getrouwd met Hildegond Diersfordt.

rond 1400.


Kind(eren):

  1. Stevina van Wylich   
  2. Dietrich von Wylich  ± 1400-1476 
  3. Gottfried Godart van Wylich  ± 1410-± 1486 
  4. Otto von Wijlich  ± 1410-± 1484 
  5. Rütgera von und zu Wylich  ± 1400-> 1444 
  6. Berthe von Wylich   


Notities over Adolph van Wylich

2) Von Wylich of Wylack hadden een wapen gelijk aan de dynastenfamilie von Eynatten: in zilver een rode rechterschuinbalk, vergezeld aan weerszijden met 3 rode eenden. ( 3 eenden aan elke kant) (A. Fahne, Koelnische Geschlechter.).

E: Marres-Pekelharing.htm

3.957.054. Adolph van Wijlich, tr.
3.957.055. Hilla van Hessen.

===============================

http://de.wikipedia.org/wiki/Wylich_und_Lottum

Adolf von Steinhaus, Sohn des Ritters Gottfried von Steinhaus, heiratete 1317 Beatrix von Wylack und führte seit dem den Namen Wylack (Gut Wylack bei Wassenberg an der Rur). Er behielt jedoch sein angestammtes Wappen. Später änderte sich der Name durch Diphthongierung in Wylich.

Im 16. Jahrhundert erwarb das Geschlecht die Herrschaft Lottum (heute ein Ortsteil der Gemeinde Horst aan de Maas in den Niederlanden). Johann Christoph von Wylich heiratete eine Lottumsche Erbtochter und wurde 1608 von Herzog Albrecht von Österreich, dem früheren Kardinal und Erzbischof von Toledo und seit 1598 Souverän der spanischen Niederlande, zum Freiherren von Lottum erhoben. Sein Enkel Philipp Karl von Wylich und Lottum starb 1719 als preußischer Generalfeldmarschall. Er wurde 1701 von Kaiser Leopold I. in den Reichsgrafenstand erhoben. Sein Urenkel Karl Friedrich Heinrich (1767-1864) war ein preußischer General der Infanterie, Wirklicher Geheimer Staatsrat und Finanzminister. Dessen Sohn Friedrich (1796-1841) trat jung in preußische Kriegsdienste, nahm 1822 seinen Abschied als Major und wurde später außerordentlicher Gesandter und bevollmächtigter Minister des Königs von Preußen in Holland.

Graf Friedrich von Wylich und Lottum († 1847) heiratete 1828 Klothilde, Tochter des letzten Fürsten von Putbus. Aus dieser Ehe entstammten Moritz Graf von Wylich und Lottum, Herr des 1837 gestifteten gräflichen Majorats Lissa in Schlesien und Wilhelm von Wylich und Lottum, der seiner Großmutter als Fürst von Putbus folgte, hervor.

=======================

http://www.ortwein-genealogie.de/westfalen_at/westfalen_at.htm#BM_RET3325

=======================

http://www.zeno.org/Pierer-1857/A/Wylich+u.+Lottum

Wylich u. Lottum, ein altes, der Evangelischen Confession folgendes Geschlecht in Niederschlesien u. Pommern; es stammt eigentlich aus dem Hause Steenhuys, aber nachdem Adolf von Steenhuys 1317 Bata v. Wylacken geheirathet hatte, nahm er deren Namen an u. verband deren Wappen mit dem seinigen;

=======================

In einer  Erbteilungsurkunde  vom  9. ; Februar  1428  vermacht
Adolf v. Wylich die Burg Hueth  seinem Sohn Godert, der mit Jutta v. Bylandt
verheiratet war.

Heeft u aanvullingen, correcties of vragen met betrekking tot Adolph van Wylich?
De auteur van deze publicatie hoort het graag van u!


Tijdbalk Adolph van Wylich

  Deze functionaliteit is alleen beschikbaar voor browsers met Javascript ondersteuning.
Klik op de namen voor meer informatie. Gebruikte symbolen: grootouders grootouders   ouders ouders   broers-zussen broers/zussen   kinderen kinderen

Over de familienaam Wylich

  • Bekijk de informatie die Genealogie Online heeft over de familienaam Wylich.
  • Bekijk de informatie die Open Archieven heeft over Wylich.
  • Bekijk in het Wie (onder)zoekt wie? register wie de familienaam Wylich (onder)zoekt.

    

Wilt u bij het overnemen van gegevens uit deze stamboom alstublieft een verwijzing naar de herkomst opnemen:
Richard Remmé, "Genealogy Richard Remmé, The Hague, Netherlands", database, Genealogie Online (https://www.genealogieonline.nl/genealogie-richard-remme/I31281.php : benaderd 28 juli 2021), "Adolph van Wylich (± 1360-± 1430)".