genealogieonline

Über den Tag » Mittwoch 7. April 1660Kalender-Konvertierer

8. April 1660 Nächste SeiteVorherige Seite 6. April 1660


Geboren am Mittwoch 7. April 1660
Gestorben am Mittwoch 7. April 1660



Geboren am 7. April

Gestorben am 7. April

Beliebte männliche Vornamen in 1660
  1. Jan
  2. Cornelis
  3. Pieter
  4. Jacob
  5. Willem
  6. Jean
  7. Joannes
  8. Johannes
  9. Hendrik
  10. Gerrit
  11. Pierre
  12. Petrus
  13. John
  14. Jacobus
  15. Jacques
  16. Thomas
Beliebte frauliche Vornamen in 1660
  1. Maria
  2. Anna
  3. Marie
  4. Catharina
  5. Elisabeth
  6. Cornelia
  7. Jeanne
  8. Neeltje
  9. Trijntje
  10. Joanna
  11. Grietje
  12. Jannetje
  13. Anne
  14. Lijsbeth
  15. Elizabeth
  16. Mary

Quelle: Wikipedia Historischer Kontext 1660
  •  Diese Seite ist nur auf Niederländisch verfügbar.
    Van 1650 tot 1672 kende Nederland (ookwel Republiek der Zeven Verenigde Nederlanden) zijn Eerste Stadhouderloze Tijdperk.
  • 3. Mai » Der Vertrag von Oliva, der den Ersten Nordischen Krieg beendet, festigt den Status Schwedens unter Karl XI. als Großmacht. Der polnische König JohannII. Kasimir bestätigt die Unabhängigkeit des Herzogtums Preußen von Polen-Litauen.
  • 8. Mai » Die Abgeordneten des Convention Parliaments im Commonwealth of England proklamieren den im Ausland weilenden KarlII. zum König und beenden so die republikanische Periode in der englischen Geschichte.
  • 29. Mai » In England wird mit dem Einzug von König KarlII. in London an seinem 30. Geburtstag die Monarchie wieder eingeführt.
  • 31. Mai » Die Quäkerin Mary Dyer wird in Boston zum zweiten Mal zum Tode verurteilt, weil sie die Stadt betreten hat, um gegen die Verbannung der Quäker zu protestieren. Am folgenden Tag wird sie gehängt.
  • 9. Juni » Frankreichs König Ludwig XIV. heiratet in Saint-Jean-de-Luz die Infantin Maria Teresa von Spanien. Die Heirat bekräftigt den am 7. November des Vorjahres zwischen den beiden Ländern auf der Isla de los Faisanes geschlossenen Pyrenäenfrieden.
  • 28. November » Zwölf Gelehrte, unter ihnen Christopher Wren, William Petty, Robert Boyle und John Wilkins, beschließen im Gresham College die Gründung einer wissenschaftlichen Gesellschaft, die spätere Royal Society in London.