Genealogische verzameling Van Beurden x Swanenberg - Van Vliet x Bakkers » Crijntie Cornelis van der Smaal

Persönliche Daten Crijntie Cornelis van der Smaal 


Vorfahren (und Nachkommen) von Crijntie Cornelis van der Smaal


Familie von Crijntie Cornelis van der Smaal

Sie ist verheiratet mit Cornelis Franse van Luijk.

Sie haben geheiratet am 10. Mai 1716 in Monster.Quelle 1


Kind(er):

  1. Maria van Luijk  1717-????
  2. Leysje Cornelis van Luijk  1718-> 1790 
  3. Cornelis van Luijk  1720-> 1755
  4. Crijntie Cnelis van Luijk  1722-???? 
  5. Cornelia Cornelisse van Luijk  1725-???? 
  6. Teunis Cornelisz van Luck  1728-???? 
  7. Franciscus van Luijk  1731-????
  8. Frans Cornelisse van Luijk  1733-????

Haben Sie Ergänzungen, Korrekturen oder Fragen im Zusammenhang mit Crijntie Cornelis van der Smaal?
Der Autor dieser Publikation würde gerne von Ihnen hören!


Quellen

  1. Monster RK Trouwboek 1713-1739, Inv.6b:iii pag.191 [NA:004]

Über den Familiennamen Van der Smaal


Mit der Schnellsuche können Sie nach Name, Vorname gefolgt von Nachname suchen. Sie geben ein paar Buchstaben (mindestens 3) ein und schon erscheint eine Liste mit Personennamen in dieser Publikation. Je mehr Buchstaben Sie eingeben, desto genauer sind die Resultate. Klicken Sie auf den Namen einer Person, um zur Seite dieser Person zu gelangen.

  • Kleine oder grosse Zeichen sind egal.
  • Wenn Sie sich bezüglich des Vornamens oder der genauen Schreibweise nicht sicher sind, können Sie ein Sternchen (*) verwenden. Beispiel: „*ornelis de b*r“ findet sowohl „cornelis de boer“ als auch „kornelis de buur“.
  • Es ist nicht möglich, nichtalphabetische Zeichen einzugeben, also auch keine diakritischen Zeichen wie ö und é.


Geben Sie beim Kopieren von Daten aus diesem Stammbaum bitte die Herkunft an:
Jason van Beurden, "Genealogische verzameling Van Beurden x Swanenberg - Van Vliet x Bakkers", Datenbank, Genealogie Online (https://www.genealogieonline.nl/genealogische-verzameling-van-beurden/I37468.php : abgerufen 5. Februar 2023), "Crijntie Cornelis van der Smaal".